Biografie

Blanca Burri 1973 in Sursee geboren, ist auf einem Bio-Bauernhof der ersten Stunde in einer Grossfamilie in Rickenbach LU aufgewachsen. Nach der Matura besuchte sie die Hotelfachschule HF in Luzern und führte später den Traditionsbetrieb Hotel-Restaurant Bären in Gsteig bei Gstaad.

Heute lebt sie mit ihren zwei Kindern in Saanen im Berner Oberland, wo sie als Journalistin und Texterin arbeitet. Sie publiziert regelmässig Kolumnen im „Anzeiger von Saanen“, engagiert sich im Kirchgemeinderat von Gstaad und ist Präsidentin des „pfarrblatt“ Kanton Bern.

Mehrere Erzählungen der Autorin sind in Literaturzeitschriften und Anthologien erschienen, beispielsweise in „Täxtzit“ sowie in der Anthologie „Grenzgänge“. Auch für die „Eisgeschichten aus dem Emmental“, die im Herbst 2021 im Landverlag in Langnau erschienen sind, hat sie eine Geschichte verfasst. Sie ist Teil des Lese-Ensembles „Liederatour“, mit dem fünf Autorinnen und eine Musikerin lebhafte, bunte Auftritte bestreiten. Blanca Burri schreibt neben literarischen Texten auch Sachbücher. Im Frühling 2022 erscheint bei Droste in Düsseldorf ihr Reisebuch „Glücksorte im Berner Oberland“, das sie zusammen mit ihrer Gstaader Autorenkollegin Sabine Reber verfasst hat.

Sie engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen und Organisationen. 

Aktuell
– Freilichttheater «Der Chrüzwäg vom Castellan»
– römisch-katholischer Kirchgemeinderat Gstaad
– katholisches «pfarrblatt»  des Kantons Bern

Ehemals
Dorforganisation Gsteig-Feutersoey
Soroptimist International Club Gstaad-Saanenland